Atelier Astrid Lesnik

Seite
Menü
News
Sie sind hier:   Startseite > Vita > Georgia

Georgia


In den drei Jahren meiner Ausbildung habe ich mich intensiv mit der Malerei und ein wenig mit der Bildhauerei auseinander gesetzt. In meinem bisherigen Leben spielte die Malerei und das Zeichnen so wie die Kunst an sich gar keine Rolle.

Es fing an, als ich 1992, mit 30 Jahren, eine Staffelei und Ölfarben geschenkt bekam. Nachdem ich mit viel Mühe einige passable Ölbilder zustande brachte, wollte ich die Techniken der Malerei und des Zeichnens, also das Handwerk, erlernen.

Im Jahr 1997 begannen meine ersten drei Jahre des Sehens und des Umsetzens. Durch die Ausbildung bekam ich einen Zugang zur Vergangenheit und zur Gegen-
wart, einen Zugang zur Kunst. Bilder erzählten Geschichten, wo vorher keine waren. Ich las viele Biographien von Malern und Bildhauern.

Die Biographie der Malerin Georgia O`Keeffe berührte mich tief. Es waren nicht ihre Bilder, die mich begeisterten, sondern ihre Lebensweise, die mich faszinierte.

Die 1887 in Wisconsin geborene Georgia O`Keeffe wurde 98 Jahre alt. Bis zu ihrem Tod malte sie großformatige Stillleben von Blumen, Knochen und Tierschädeln. Ob-
wohl naturalistisch wiedergegeben, erhalten die Gegenstände durch die stark lineare Malerei, dünnen Farbauftrag und kühne Strukturen eine abstrakte Verfremdung.

Im Alter von 61 Jahren zog sie nach New Mexico auf eine Ranch, wo sie bis zu ihrem Tod, sich ganz den Naturstudien und ihrer Malerei hingab. Das spartanische, natur-
verbundene Leben, das sie führte.

Im Rahmen meiner Abschlussarbeit habe ich folgende BRIEFE an Georgia O'Keeffe geschrieben.

weiter zu:

Seite
Menü
News
Seite
Menü
News

Powered by CMSimple | Template by CMSimple | Login